Was zu beachten ist

Mittlerweile gibt es mehrere 100 verschiedene Sorten Betonsteinpflaster die  mit einer Pflaster­verlege­maschine gelegt werden können.

Dabei sind nur wenige Dinge zu beachten:

  • Der Steinhersteller muss mit der Maschine zu verlegendes Material liefern können

  • Die Steine müssen auf Paletten angeliefert oder alternativ scheibengebündelt werden

 

  • Wenn die Steine als Scheiben-Bündelung geliefert werden, ist die hohe Taktzahl, in der die Pakete dem Verlegen zugeführt werden müssen, zu beachten.

  • Bei der Herstellung eines Läuferverbandes ist mit einem Rückgang der Stundenleistung zu rechnen. Zudem muss in diesem Fall ein weiterer Mitarbeiter eingeplant werden.

  • Ebenso verringert sich die Stundenleistung, wenn vorhandene Halbsteine bereits während des Legens getauscht werden müssen.

Sollten Sie noch Fragen haben...

...der direkte Draht zu uns:

Mobil: 0171 / 4 94 34 49.

oder  eine E-Mail: Pflastermaschinenvermietung Burfeind-Sittensen

Pflastermaschine mieten mit FahrerBurfeind - Sittensn